So näht ihr eine Wimpelkette

25.6.13

Wimpelkette selber nähen

Wimpelketten sind jetzt irgendwie nichts Besonderes, trotzdem wollte ich unbedingt auch mal eine machen und das möglichst ohne Anleitung. Da es aber scheinbar Unmengen an Tutorials dazu im Netz gibt, werde ich nicht extra eins schreiben, nur kurz erklären, wie ich es gemacht habe. Von den Stoffen her sollte die Wimpelkette zu Finns Luftballonhülle passen.

Was ihr benötigt: 7 unterschiedliche Stoffe, Schrägband, Stoffstift, Schere, Nähzeugs
Anleitung wimpelkette

Zuerst müsst ihr euch überlegen, wie groß eure einzelnen Dreiecke am Ende werden sollen. Das zeichnet ihr auf und verdoppelt es an der langen Seite einfach. Lasst beim Übertragen auf den Stoff 0,5cm Nahtzugabe und schneidet Buchstaben aus, wenn ihr welche aufnähen möchtet. Erst werden die Dreiecke mit den Buchstaben versehen, danach werden diese linksseitig zusammen genäht. Umstülpen, bügeln und am Ende Schrägband über alle Dreiecke nähen, fertig!
Wimpelkette selbst gemacht

Und so sieht die fertige Wimpelkette aus. Das Band habe ich extra auf beiden Seiten etwas länger gelassen, damit man die Kette auch mal irgendwo festknoten kann.
Tutorial Wimpelkette

Mehr Kreatives findet ihr hier.

Ähnliche Posts

11 liebe Worte

  1. Hallo Steffi,
    da hast Du aber einen schönen Blog gezaubert. Danke für Deinen Kommentar. Sonst hätte ich gar nicht gefunden!
    Mir gefallen die applizierten Buchstaben so gut ~ auch bei der Carla-Decke!
    Hast Du dafür ein Schnittmuster?

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi! Ich komme auf einen Gegenbesuch vorbei. ;-) Deine Wimpelkette ist sehr hübsch geworden. Ich liebe ja diese Gute-Laune-Fähnchen. Ich habe vor einiger Zeit auch so eine für den Garten genäht, aber bei dem Wind da draußen ist sie ständig verdreht und verheddert. Das Problem hast du im Kinderzimmer sicher nicht. :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Wimpelketten und verschenk sie auch total gerne. Deine ist superschön geworden.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr schöne Idee! Ich werde mir sicherlich auch noch eine für unseren Schatz machen.

    GLG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine super schöne Wimpelkette!!! Die gefällt mir ausgesprochen gut! Und vielen Dank für die Anleitung...ich will auch schon seit Wochen mal eine nähen, ich denk ich geb mich dann mal bald da ran! Deine tolle Wimpelkette hat mir jetzt den letzten Motivationskick dazu gegeben! ;-))

    Und ich freue mich, dass ich so Deinen süßen Blog entdeckt habe! Hier gefällts mir, ich bleib dann mal ein Weilchen als Follower! ;-))

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Finde ich total toll! Hab antuell nur irgendwie so viele Ideen gesammelt, dass ich schon fast überfordert bin, wo ich überhaupt anfangen soll :-) Wimpelkette wollte ich aber auch schon immer mal machen...ich wünschte ich hätte viiiieeeeel mehr Zeit! :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Wimpelketten auch total gerne, hab für mein Büro auch eine genäht. Die machen einfach echt was her. Die Idee mit dem Namen find ich auch süß, so könnte man die Wimpelkette auch als "Namensschild" an die Zimmertür hängen oder so :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Leider habe ich es in nun 20 Monaten immer noch nicht geschafft dem Lausejungen solch eine Kette zu nähen. Vielleicht bald! :) Deine finde ich super!

    AntwortenLöschen
  9. Egal, jede einzelne Wimpelkette ist für sich etwas besonderes. Bei mir steht sie auch schon sehr lange auf der To-Do-Liste... Deine finde ich richtig schön.
    Wenn du Lust hast schau doch mal bei mir vorbei.
    Liebe Grüße
    Tanja
    http://tamilu-mitliebegenaeht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Deine Wimpelkette gefällt mir auch sehr gut :) Ja ich fand auch, dass sie wesentlich länger gedauert hat, als ich es vermutet hatte. Dein kleiner Sohn wird sich aber ganz bestimmt noch lange daran erfreuen!

    Ganz liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Vielen lieben Dank für diesen tollen Blog....genau so eine Anleitung habe ich als Nähanfängerin gesucht.
    Schon lange will ich meinen Minibalkon für die Kinder bunt und fröhlich gestalten , da er für uns als Großfamilie eine Art zusätzliches Zimmer ist im Sommer.
    Mach weiter so.....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!