Fahrradkindersitzregenschutz

27.8.13

Da ich am Freitag nach einer Woche Schule so kaputt war und einfach eingeschlafen bin, ist der Bastelabend leider ausgefallen ;-( Dafür stelle ich euch ein Projekt vor, dass ich schon vor etwa einem halben Jahr genäht habe. Die Fotos sind leider nicht so schön, es war einfach zu sonnig an dem Tag, aber heute ist es zu verregnet, dann lieber so.
Fahrradkindersitzregenschutz selbst nähen

Ich habe mir gedacht, dass es ja nicht so schwer sein kann, einen Regenschutz für den Fahrradkindersitz zu nähen und habe mir einen gekauften von einer Freundin ausgeliehen, um die Maße zu nehmen. Dass dieser aber einen viel weicheren und dehnbareren Stoff hatte, ist mir dann erst aufgefallen als sich der Schutz nicht über den Sitz ziehen ließ. Ich habe dann einfach noch die beigen Seitenteile eingenäht, jetzt passt er. Die Rückseite besteht noch aus grünem Wachstuch, das sieht man hier auf dem Foto aber nicht. 

Regenschutz Fahrradsitz nähen

Das Wachstuch hatte ich damals bei Buttinette bestellt (ich bin allerdings nicht so zufrieden mit dem Material, es ist schon an einigen Stellen eingerissen), unten habe ich noch einen Gummizug eingearbeitet. Wichtig ist noch, dass man die Nähte von innen mit Silikon abdichtet, da sonst trotzdem das ganze Wasser in den Sitz läuft ;-)
Passend dazu habe ich mir einen Sattelschutz genäht, das geht superschnell. Einfach den Sattelumriss abzeichnen, für die Seiten den Umriss des Sattels abmessen und etwa 5 cm breit machen und unten einen Gummi einnähen.
Schutz für Fahrradkindersitz selbst nähen

Der Clou meines Fahrradschutzes ist, dass man ihn mit Gummis um den Gepäckträger und bei Benutzung um die Fußstützen mit Druckknöpfen fest machen kann, was verhindert, dass er einfach abgerissen und geklaut wird.

Ähnliche Posts

23 liebe Worte

  1. Das ist ja mal eine praktische Ideenverwirklichung! :-)

    Gerade wenn man oft mit dem Fahrrad unterwegs ist, erwischt man ja auch mal einen Regenschauer und dann hat man nur Feuchttücher dabei (wenig hilfreich *g*).

    Das kann dir jetzt nicht mehr passieren.
    Außerdem sieht es auch noch richtig gut aus! :-)

    Was die Qualität des Wachstuches angeht, womöglich wäre da ein Duschvorhang die Alternative.
    Der ist ebenfalls wasserdicht, aber es gibt da sehr dünne, weiche Qualitäten, die vielleicht besser geeignet sind und weniger schnell einreißen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee mit dem Duschvorhang finde ich super. So schnell werde ich allerdings keine Fahrradhülle mehr machen, das war so viel Arbeit.

      Löschen
  2. Was für eine nette Idee!
    Und eine schöne Alternative zu den ollen großen Müllsäcken!
    Die Idee von meiner Vorschreiberin mit dem Duschvorhang ist vielleicht eine gute. Alternative.
    LG,Monika

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden, bin begeistert...
    jaaa, ich glaub das leicht einreissen (und dann fröhlich weiterrreissen) ist bei Wachstuch immer, ich hab auch eine Tasche, die sehr schnell Risse hatte :-(
    Vielleicht ist beschichtete Baumwolle besser? Hab ich aber auch noch nicht getestet...
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus! So lässt sich das Rad doch wirklich sehen.
    Das mit dem eingerissenen Wachstuch kenne ich. Ich hab auch schon billiges gehabt, das total schnell Rissen bekommt, wenn man es falsch anfasst. Ärgerlich, aber da muss man wohl etwas mehr investieren um wirklich gute Qualität zu bekommen. Da beim Onlinekauf das Anfassen ausscheidet, kaufe ich solche Stoffe in Zukunft nur noch im Geschäft.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Stoffe vor dem Kauf anfassen ist auf jeden Fall vorteilshaft. Obwohl ich das Wachstuch wahrscheinlich gekauft hätte, weil es einen festen Eindruck gemacht hat. Es ist aber nicht nur an den Nähten, sondern auch mittendrin eingerissen. Das ist halt ärgerlich, wenn man sich so viel Mühe gemacht hat.
      LG, Steffi

      Löschen
  5. Hallo Steffi, das ist ja eine tolle Idee. Klasse umgesetzt! Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine klasse Idee und tolle Umsetzung. Hab auch schon mal über einen Regenschutz nachgedacht, aber dabei ist es dann auch geblieben :) den Vorschlag mit dem Duschvorhang find ich auch super und werd ich mir mal merken.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. tolle idee! praktisch und sieht gut aus!! glg eva

    AntwortenLöschen
  8. ich find die Idee des regenschutzes total gut und schön umgesetzt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Super Leistung. Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine tolle Idee! Und sieht dazu noch super aus!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  11. Die Idee ist super und gerade zusammen sehen die Bezüge klasse aus. Dass der Stoff nicht dehnbar ist hast du doch super gelöst. Außerdem wird man so nur schlauer.

    Liebe Grüße
    Jakaster

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine tolle Idee und das sieht noch dazu sooo Klasse aus!! Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir!!
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  13. Der Fahrradsitzschutz ist echt klasse geworden. Ich hoffe aber, dass du ihn noch nicht so bald brauchen musst.

    LIebe Grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
  14. Wow, an alles gedacht und so ein schönes funktionales Teil!
    Super.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  15. Hey!
    Silikon auf die Innenseite- spitzen Idee! Den Stoff kenn ich gut, ich vernähe ihn nur noch mit Futter drunter, weil diese komische Beschichtung schnell abfusselt! Prinzipiell mag ich Buttinette ja, aber manchmal haun die ganz schönen Mist raus...

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will Buttinette auch wirklich nicht schlecht machen, ich habe da auch schon gutes Material bestellt. Vielleicht war das Wachstuch nur einfach nicht für meinen Nutzen geeignet.
      Grüße, Steffi

      Löschen
  16. Das ist ja mal eine ausgetüftelte Idee und so einen Sattelschutz hätte ich auch gerne! Behelfe mir immer mir einer Plastiktüte :/
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  17. Das find ich ja mal klasse! Cooles Design, auch den passenden Fahrradsitzschutz finde ich super. Sowas bräuchte ich echt auch mal für meinen Sattel.
    Glaube ich, da kann man Nerven lassen an manchen Projekten.

    Mit sonnigen Grüßen
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. Lustig, so ein Schutz stand auch immer auf meiner ToDo-Liste, hat es aber nie in die Umsetzung geschafft. Schade, sieht echt RICHTIG RICHTIG toll aus. Aber nun habe ich den Fahrradsitz eingemottet, weil mittlerweile alle mit dem eigenen Rad unterwegs sind.


    Ich grüsse Dich ganz lieb,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Idee.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  20. Das ist wirklich eine klasse Idee. Gerade im diesjährigen Sommer ist mein Sitz häufig nass geworden :-(
    LG, Stefan

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!