Finns Lieblingsmonat August 2013 (19 Monate)

31.8.13

Lieblingswort: Naja, wie soll ich das sagen, es ist "Auto". Immer noch. Oft auch in der hessischen Variante "Audo" ;-) Und nach wie vor "Tütata". Er lernt jetzt fast jeden Tag was Neues dazu. Sein erster Satz war vor zwei Wochen "Mama, Tue aus", soll heißen "Mama, Schuhe aus". Sonst kann er jetzt noch Kran, grün, heiß, Tür und Keks. Er will immer wissen, wie was heißt "Watn datn"?
Entwicklung 19 Monate

Lieblingsort: Sein Töpfchen ;-) Seit ich es vor ein paar Tagen ins Bad gestellt habe, setzt er sich so gerne darauf und liest ein Buch. Er hat bis jetzt jedes Mal auch was Kleines gemacht, das Große kommt vielleicht noch. Und das Licht- und Luftbad in Frankfurt, nicht weit von uns entfernt. Wenn ich ehrlich bin, ist es wohl eher mein Lieblingsort und Finn muss mit, aber er freut sich schon, wenn ich das Fahrrad abstelle und er den Spielplatz sieht.
Kleinkind 19 Monate

Lieblingsspielzeug: Na logo, die Parkgarage, die wir auf dem Flohmarkt ergattert haben. Und anscheinend eine Holzeisenbahn in der Kita. Hauptsache ein Auto in der Hand und vielleicht noch ein Buch, aber mit Autos! Wir haben auf dem Flohmarkt noch Holzspiele gekauft, die mag er auch gerne. 

Baby 19 Monate

Lieblingsessen: Irgendwie gar nichts so richtig. Sein letzter Eckzahn macht ihm immer noch zu schaffen, obwohl er schon fast draußen ist und das führt immer zu Essensverweigerung. Wenn er doch mal was isst, dann Müsli, Zwieback oder Obst. Ich geb es langsam auf, zu kochen, er isst es ja doch nicht.

Lieblingssonstso: Wir waren ein paar Tage im Urlaub (Bericht folgt) und haben auch einen tollen Märchen-Tierpark besucht. Finn war total begeistert und wäre am liebsten nur noch mit der kleinen Eisenbahn gefahren, die im Tempo 0,2 an den Flamingos vorbei gerauscht ist. 

Ähnliche Posts

2 liebe Worte

  1. Schöne Zusammenfassung, Steffi!

    Über den letzten Satz musste ich gerade laut lachen "mit Tempo 0,2 vorbeigerauscht..."!

    Ich sehe gerade bildlich vor mir, wie die Schnecke den Zug überholt! *lach*

    Schön, dass er alles wissen will, bald fragt er dir die Löcher dann in vollständigen Sätzen in den Bauch.

    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie selig ich über die ersten Sätze meiner Tochter war und wie ich mir gar nicht lange später wünschte, sie hätte sich noch ein wenig Zeit gelassen... *ächz* ;-)

    Schönen Sonntag noch

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, die Erinnerungen an die schönen Tage am See werden wieder wach. Wenn ich aus dem Fenster schaue, dann kommen diese Momente nicht so schnell wieder. Schöne Erinnerungen hast du da gefangen.

    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!