Selbstgemachte Adventskalender

16.11.13

Nachdem ich euch am Dienstag unseren aktuellen Pinguin-Adventskalender vorgestellt habe, wollte ich euch auch noch die Kalender der letzten Jahre zeigen, da ich 2012 noch keinen Blog hatte. Vielleicht ist ja was dabei, das ihr auch umsetzen möchtet.
Adventskalender aus Überraschungseiern

Der erste Kalender, den ich für jemand anderen (meinen Mann) gebastelt habe, war 2008 ein Überraschungsei-Kalender. Man muss sich halt vorher gut durch die Schokoeier futtern, dann hat man genug der gelben Plastikeier, um diese zu durchlöchern und aufzufädeln. Ich habe dazu Geschenkband genommen und aus Filz noch Sterne und Elche drangehängt. Es ist übrigens nicht so einfach, solche kleinen Eier zu füllen, deshalb habe ich ein Foto von uns als Puzzle anfertigen lassen und dann gab es jeden Tag ein Teil und Mini-Schoki.
Sterne-Adventskalender

2009 habe ich dann goldene und braune Glitzersterne in unterschiedlichen Größen gekauft, sie mit einer Nummer versehen und an Nylonfäden ans Fenster gehängt. Die Geschenke oder kleine Gutscheine in Papierform hingen dann jeweils unter den Sternen. Den Kalender kann und will man übrigens nie wieder benutzen, weil man überall das Glitterzeug hängen hat und sich am Ende alle Nylonfäden ineinander gewurschtelt haben ;-) 
Adventskalender aus Streichholzschachteln

2010 war mein Mann an der Reihe und hat Streichholzschachteln mit goldener und roter Folie eingepackt, beschriftet und mit kleinen Magneten versehen.
Adventskalender Frankfurter Skyline

2011 kam ich auf die Idee, Frankfurt nachzubauen. Dazu habe ich kleine Holzwürfel angemalt, aufeinander gestapelt und entlang des Mains positioniert. Die Zahlen stehen als Hausnummern daneben. Könnt ihr den Commerzbank-Tower erkennen?
Adventskalender aus Holzwürfeln

Da man in diesem Kalender ja ganz schlecht Geschenke verstauen kann, habe ich kleine Zettel unter die Würfel geklebt, auf denen ein Hinweis stand, wo das Geschenk zu finden ist. Joah, is denn heut scho Ostern?
Selbstgemachte Adventskalender

Letztes Jahr durfte mein Mann wieder kreativ werden und das ist bis heute mein Lieblingskalender. Aus dickem Draht hat er einen Tannenbaum gebogen und unten in einem Holzbrett befestigt. Nachdem er ihn weiß angemalt hat, hat er kleine Acrylkugeln mit Geschenkband daran geknotet und diese bunt ausgemalt oder mit Geschenkpapier ausgestopft. Zusätzlich gab es Papiergutscheine und größere Geschenke unter dem Baum.

Adventskalender aus Acrylkugeln

Ihr könnt euch übrigens schon mal auf meinen Blog-Adventskalender dieses Jahr freuen, an dem ganz tolle DIY-Blogs teilnehmen, es geht nämlich um genau diese Acrylkugeln.

Ähnliche Posts

7 liebe Worte

  1. Hey, das mit den ü-ei Hüllen ist echt schwierig. Hab letztes Jahr einen Minion Adventskalender gemacht und musste auch feststellen, dass da gar nicht so viel rein passt. :)
    Lieben Gruß.

    AntwortenLöschen
  2. das sind ja schöne adventskalender...
    ich selberhabe jetzt erst zum zwieten mal einen gemacht, aber den den ich gemacht aheb muss ein paar jahre halten^^ da kommt dan jedes jahr nur etwas dzau^^
    ein anderrer für mein freund ist nichts o toll da muss ich mir nächstes jahr was einfallen lassen...

    aber diene ideen sind echt toll^^

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi! Wow die Kalender sind allesamt total schön!!! Ich bin dieses Jahr wenig motiviert, zu basteln, zu füllen...aber wenn Männer auch basteln können? Hat deiner das freiwillig gemacht? Ich sollte mit meinem dringend ein Gespräch führen ;-)

    LG Kelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kelly,
      ja, das hat er ganz freiwillig gemacht. Er ist sehr kreativ und hat auch einige meiner Fotos auf dem Blog geschossen.
      LG Steffi

      Löschen
  4. Dein Mann ist ja echt kreativ. Der letzte Adventskalender ist echt klasse! Und die Frankfurt-Idee - schön umgesetzt. Da bekomme ich ja doch noch Lust darauf, mich kreativ zu betätigen. Aber nee, dieses Jahr wird es der Kalender mit den Stoffsäckchen von Tchibo. Ich schäm mich auch ein bisschen. ;)
    Ach ja, die Puzzleteile in den gelben Eiern - voll süß! Echt mal etwas anderes!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann meinen vorherigen Kommandanten nur recht geben. So wundervolle Adventskalender die so auf der Welt kein anderer hat. TOLL ! ♥

    Alles Liebe. :')

    AntwortenLöschen
  6. Deine Posts sind immer so erfrischend. Es ist eine Freude deinen Blog zu lesen. Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!