Die Eheringe

9.3.14

So ihr Lieben, endlich habe ich mal wieder Zeit, ein paar meiner Kategorien aufzufüllen. "Marry me" braucht unbedingt ein paar neue Einträge und ich habe mich für die Ringe entschieden. Wir waren uns sofort einig, dass wir silberne Ringe wollten, weil Gold damals (huch, das hört sich an, als wäre es schon 15 Jahre her, aber es war 2010) nicht getragen wurde. Wenn ich heute entscheiden müsste, würde ich wohl auf eine Gold-Silber-Kombination zurückgreifen, die dann zu allem passt. 
Eheringe aus Palladium

Wir haben unsere Ringe bei 123Gold bestellt und vorher in Bad Homburg gesichtet. Es war klar, dass der männliche Ring schlicht sein soll und meiner schmal und glitzernd. Wir haben etwas hin und her überlegt, ob die kleinen Diamanten nur halb um den Ring gehen sollen aus Preisgründen, haben uns dann aber doch für die volle Variante entschieden. Das war auch wirklich gut so, denn der Ring dreht sich immer und dann sieht man die Steine gar nicht mehr.
Ehering mit Diamanten

Damals (schon wieder dieses lang lang ist es her) lag der Palladiumpreis unter dem Goldpreis, also haben wir uns dafür entschieden. Weißgold ist außerdem etwas weicher und verkratzt leicht, außerdem wird es nach einiger Zeit leicht golden. Platin ist die beste Variante, dafür aber auch um einiges teurer. Ich bin sehr zufrieden mit Palladium, es hat nach 3,5 Jahren keine sichtbaren Kratzer und glänzt immer noch.
Eheringe von 123-Gold.de


Das Ringkistchen habe ich übrigens auch selbst gemacht, passend zur Hochzeitsdeko. Die werde ich euch auch noch zeigen.
Wie sehen denn eure Eheringe aus?

Ähnliche Posts

6 liebe Worte

  1. hi, wir haben ringe aus platin. sie sind auch von 123 gold, aber ganz schlicht und kein glitziglitzi. :)
    nur gestanzt sind sie. das fanden wir cool und haben es bisher auch noch nie bei anderen paaren gesehen.
    liebe grüße und einen schönen sonntag.

    AntwortenLöschen
  2. Gleiche Eckdaten :-)
    123gold, Bad Homburg, Palladium.
    Unsere sehen beide gleich aus, ein Stück Hochglanz, eine Vertiefung und dann ein Stück matt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich musste grade schmunzeln, unsere sind ganz ähnlich, auch aus Bad Homburg, auch aus Palladium, ebenfalls mit Glitzer (meiner), nur etwas breiter. Und ich hatte damals aus Kostengründen nur einen Teil des Rings mit Steinen besetzen lassen, was wirklich eindeutig zur Folge hat, dass man dauernd dran rumdreht. :-)
    Wir waren übrigens nur zwei Jahre vor euch dort....

    Schönes Wochenende noch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig, alle Ringe aus Bad Homburg ;-) Sie scheinen eine Vorliebe für Palladium zu haben.
      LG Steffi

      Löschen
  4. sehr schöne Ringe habt ihr euch da ausgescht, schlicht aber traumhaft

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!