Babyzimmer-DIY #1: Stoff-Bilderrahmen

5.8.14

Was machen Lehrer in den Sommerferien? Also erstmal werden sie krank, damit auch ja kein Unterricht ausfällt. Abgehakt. Dann werden sie aufräumwütig. So geschehen gestern morgen. Aus Finns Babyzimmer wurde ein Kinderzimmer. Aber bevor ich euch das zeige, muss ich euch ja erstmal die Fotos des Babyzimmers präsentieren. Dazu gibt es ab heute jede Woche ein neues DIY fürs Babyzimmer.
Babyzimmer DIY

Mein Lieblingsmann hat ein Panoramafoto gezaubert, damit ihr einen Gesamteindruck vom Babyzimmer bekommt. So sah es vor etwa 2 Jahren aus. Auf der anderen Zimmerseite befindet sich aus Platzgründen leider noch mein Arbeitszimmer. Die Wand haben wir mit einer Stuckleiste aus dem Baumarkt geteilt und oben hellblau-weiß gestreift tapeziert und unten blau gemalert. Ich sag euch, das war ein mehrtägiges Projekt. Die Fußleisten haben wir passend dazu weiß angemalt. Die kleinen Aliens unten rechts habe ich erst ausgedruckt, auf Klebefolie übertragen und nach dem Malern wieder abgezogen. 

Bezugsquellen (ich hatte damals noch keinen Blog, also keine Werbung):
Kinderbett, Wickelregal und Kommode: Coming Kids
Schubkarre: Vertbaudet
Wickelauflage, Nestchen, Bettlaken: Dawanda
Teppich: Haba Dschungel
Minikuben: Yellowmöbel
Mobile: Habe ich euch hier vorgestellt
Garderobe: Selecta
Bilderrahmen mit Stoff beziehen

DIY #1: Stoff-Bilderrahmen
Wirkungsvoll und schnell gemacht. Ich habe einfach Ikea-Bilderrahmen mit Stoffen bezogen. Dabei schneidet ihr genügend Stoff zurecht, legt den Bilderrahmen umgedreht darauf und schneidet so viel Stoff ab, dass je 3cm neben den Rahmenseiten übrig bleibt. Ihr klappt dann einfach alles zusammen wie bei einer Geschenkverpackung (die Ecken müsst ihr dabei bis zum Rahmen einschneiden) und klebt es an. Ich habe diesen Kleberoller benutzt, der nach 3 Jahren immer noch hält.

Ähnliche Posts

8 liebe Worte

  1. Was für ein wunderschöne Zimmer und die Bilderrahmen gefallen mir sehr gut.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee und toll umgesetzt. Gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den Minikuben ist ne tolle Idee!
    Ich möchte bei meinem Sohn auch irgendwas an die Wände machen, wollte aber keine doofen Poster a la Bob der Baumeister oder so :/
    Aber das mit den Würfeln ist echt ne gute Idee!

    LG
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Da hatte es Finn aber gemütlich! Jetzt bin ich sehr gespannt, wie das neue Kinderzimmer aussieht!
    GLG Johanna
    P.S. Rombeez läuft bei Dir doch echt gut ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilderrahmen sind ja toll! Muss ich auch mal ausprobieren!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee! Das steht hier - als gemeinsames Bastelprojekt - für Schlechtwettertage auf dem Plan.
    Hast Du auch mal Serviettenkleber probiert? Das soll wohl auch funktionieren.
    Ich glaub, ich besorg mir einfach beides ;o)

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. eine süße idee mit dem diy, das baby zimmer siht echt toll aus

    AntwortenLöschen
  8. Sehr farbenfroh deine mit Stoff bezogenen Bilderrahmen :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!