Finns Monatsrückblick #07-14

1.8.14

Und schon wieder ist ein Monat rum. Weil jetzt nicht mehr jeden Monat so viel Spannendes passiert, wird es ab sofort nur noch vier Rückblicke im Jahr geben, für jede Jahreszeit einen. Heute also der letzte Monatsrückblick.

Das kann ich jetzt:

Ich kann Alles, das meine ich zumindest. Meine Mama ist da anderer Meinung, das ist mir aber gerade total egal. Ich mache nämlich, was ich will. So! Ich fahre wie der Wind mit meinem Laufrad, auch Berge scheue ich nicht. Wenn ich hinfalle, stehe ich halt wieder auf, das macht mir nichts. Ich kann jetzt auch Türklinken drücken und komme überall rein und raus. Ich spreche noch besser als letzten Monat und habe gelernt, mich mit Worten zu verteidigen. Meine Mama sagt, ich darf nicht hauen und beißen.
Lilu Frankfurt

Damit habe ich gespielt:

Ich habe mit meinen neuen Spielen gespielt, die meine Mama hier vorgestellt hat. Außerdem bin ich viel geradelt, habe im Planschbecken auf dem Balkon rumgespritzt, habe meine Briobahn aufgebaut und wie immer mit meiner Parkgarage gespielt. Am liebsten spiele ich jetzt mit anderen Kindern zusammen. Mein Hase spielt auch gerne mit mir und er darf auch meine Autos benutzen.
Erlebnispark Steinau

Das habe ich gemacht:

Im Juli war viel los. Wir waren auf zwei Geburtstagen, waren oft im Schwimmbad und sonst auch viel draußen. Mit meinen Eltern war ich ein Wochenende in Leipzig, den Bericht gibt es hier. Außerdem durfte ich meine Mama zu einem Klassenausflug begleiten, das fand ich ganz toll. Ich durfte mit meiner Mama einen Montessorikindergarten anschauen, dort haben wir uns aber nicht angemeldet. Warum erzählt meine Mama noch mal. Natürlich waren wir auch alle im WM-Fieber und die Kita hat ein Fußballfest organisiert.
Zoo Leipzig

Ähnliche Posts

1 liebe Worte

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!