Gästebuch-DIY

16.9.14

Zur Hochzeit meines kleinen Bruders wollte ich unbedingt das Gästebuch machen, weil es eine kreative Aufgabe ist. Leichter gedacht als nachher umgesetzt, aber ich finde, es ist was ganz Nettes dabei herausgekommen. 


Wir haben uns entschieden, die Seiten vorher zu bedrucken und sie dann jedem Paar in die Hand zu geben. Das hat den Vorteil, dass alle gleichzeitig am Gästebuch arbeiten können und es nicht ewig dauert bis man das Buch mal bekommt. Dazu haben wir matte dickere Fotopappe mit unserem Fotodrucker beidseitig bedruckt und gelocht. Die Seiten werden dann nachher mit einem Klemmbuch und Nägeln befestigt. Mit etwas Garn und einem Pappstreifen mit Verzierung wirkt der Einband nicht zu langweilig.


Die Seiten bestanden bei uns aus einem Lückentext-Fragebogen mit Foto, einem Doodle (hier musste man das Brautpaar fertig zeichnen), Tipps für die Hochzeitsreise nach New York und einem freien Feld. Die Zeichnungen waren zum Brüllen, auf jeden Fall ein Highlight.

Fragebogen zum Bearbeiten mit dem Illustrator: hier
Fragebogen als Bilddatei: hier


Die Gästebuchfotos haben wir mit Hilfe eines weißen Rahmens aus MDF (Baumarkt) geschossen, so dass es am Ende wie ein Polaroid aussieht. Unten durften die Gäste jeweils mit Whiteboardmarkern unterschreiben, da man diese immer wieder wegwischen kann. Die Fotos sind wirklich schön geworden.


Habt ihr auch schon mal ein Gästebuch gestaltet?

Mehr Kreatives findet ihr hier.

Ähnliche Posts

14 liebe Worte

  1. Schöne Idee und eine tolle Erinnerung an dieses Ereignis!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee ! Herzlichen Glückwunsch für deinen Bruder !
    Meiner hat am Freitag auch geheiratet.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Ideen!
    Ich hab das auch schon mit nem großen Bilderramen gesehen, die Bilder waren auch toll!
    Und das mit dem Gästebuch muss ich mir merken :)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Bilderrahmen kenne ich auch, davon haben wir es auch abgeleitet. Ist dann quasi die modernere Version ;-)
      LG Steffi

      Löschen
  4. Liebe Steffi
    Das Gästebuch ist sehr toll geworden :D Deine Idee mit den Fotos ist wirklich super, die merk ich mir. Selber habe ich noch nie ein Gästebuch gestaltet, aber da meine Freunde und bekannte erst ins Heiratsalter kommen, kann das ja noch werden ^^
    Ich hoffe, dein Bruder und seine Frau haben sich über das Gästebuch gefreut!
    Liebe Grüsse
    Fenna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Steffi,

    die Idee ist ja klasse und es ist auch ganz toll umgesetzt.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh!!!! So eine schöne Idee! Dein Gästebuch ist großartig geworden! Und es wird für immer eine ganz besondere Erinnerung an den schönsten Tag im Leben bleiben. Gut, wenn man so eine talentierte und kreative Schwester hat! Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  7. WOW was für eine tolle Idee!! Das mit dem Lückentext ist echt super. Ich hab die Erfahrung gemacht, bei einem leeren Gästebuch wissen die Gäste meist nie was sie spontan kreatives schreiben sollen :)
    Ich hab für meine Cousine ein Rezeptbuch/Gästebuch gemacht, siehe hier: http://www.kreativoderprimitiv.blogspot.de/2014/01/rezeptbuch-der-gaste-zur-hochzeit.html
    Kreative Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, das Problem hatten wir auch immer, dass wir vor einer leeren Seite saßen und nicht wussten, was wir schreiben sollten.
      Deine Kochbuchidee ist auch toll.
      LG Steffi

      Löschen
  8. So ein schönes Gästebuch! Erinnert mich ein bisschen an die Freundschaftsbücher, die meine Tochter aus dem Kindergarten mitbringt ;-)
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Hihi, die Lückentexte sind eine tolle Idee - überhaupt alles. Das behalte ich mal im Hinterkopf ;)
    Liebe Grüße und alles Gute an deinen Bruder und die Schwägerin
    Jessa

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee mit dem weißen (Polaroid-)Rahmen ist klasse. Ich habe solche Bilder öfter schon gemacht, allerdings immer "klassisch" mit einem reich verzierten goldenen Rahmen. "Pola" hat was... Baumarkt, ich komme! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja mal eine tolle Idee! Sowas ähnliches wollte ich für unsere Hochzeit auch machen und jetzt hab ich schon mal eine tolle Anregung :) Vielen Dank hierfür!

    Liebe Grüße am 2. Blogger-Kommentiertag
    Nathalie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!