BLOGST14 #1: Ist der Hype berechtigt?

19.11.14

Blogstweh, das Wort der letzten Tage auf Twitter und Instagram, beschreibt ein wenig, wie man sich nach einer Blogst-Konferenz fühlt. Es fehlt was, man will wieder zurück. Ging doch viel zu schnell vorbei und warum habe ich nicht noch eine Woche frei, um mich zu sortieren, um Posts zu schreiben, meine Mädels zu kontaktieren, mich durch die Blogroll zu lesen, ... Wer schon mal auf einer Blogst war, der versteht, was ich meine. Für alle anderen gibt es die nächsten Tage einen Zusammenschnitt des letzten Wochenendes. Ich beginne heute mit der Frage, ob der Hype gerechtfertigt ist und gebe euch einen Einblick in meinen ersten Tag in Hamburg, den Freitag. Viel Spaß beim Lesen!
Blogst

Die Blogst stand anfangs bei mir nicht so wirklich unter einem guten Stern. Ich habe nämlich kein Ticket bekommen. Argh, ich habe mich sehr geärgert, mich aber gleich auf die Warteliste setzen lassen. Große Hoffnung hatte ich da aber nicht. Aaaber, vor zwei Wochen habe ich dann doch noch eine Email bekommen, ob ich ein Nachrückerticket haben möchte. Ich war erstmal platt und dann total überfordert, alles zu regeln. Ticket bezahlen, Hotel suchen, Finn unterbringen (da Mann gerade dieses Wochenende unterwegs) und nach einem Beförderungsmittel schauen. Ich habe mich nach langem Hin und Her für das Lindner-Hotel Hagenbeck entschieden, in dem auch die Konferenz war und für die Bahn (großes Streik-Bangen!!!).
Resonanzraum Hamburg

Ich bin dann am Freitag gegen 15 Uhr im Hotel angekommen und um 15:30 Uhr ging die Blogst-Tour los, gesponsert von Hamburg Touristik. Das war richtig schön. Ein Gang durch das Schanzenviertel: Geiger im Resonanzraum, Hüte bei Rotkäppchen, Designermode bei Maison Suneve und Cupcakes bei Liebesbisschen. Ein perfekter Nachmittag und eine gute Gelegenheit, die ersten Kontakte zu knüpfen.

Blogst

Blogst

Nach einem Abendessen beim Portugiesen im Schanzenviertel trafen sich die ersten Blogstwütigen zu einem Umtrunk in der Hotelbar. War es Zufall oder Glück, man weiß es nicht, auf jeden Fall stellte sich die liebe Kati von Nähklimbim neben mich und ziemlich schnell war klar, sie ist meine Blogstpartnerin für die nächsten Tage, die lass ich nicht mehr los ;-) Blogstliebe auf den ersten Blick!

Blogst

Maison Suneve

Dann habe ich lange überlegt, ob ich mich traue, Ina von Whatinaloves anzusprechen, weil sie doch schon so lange bloggt und sooo viele Leser hat. Aber da sie bei meinem Adventskalender mitmacht, hatte ich ja auch einen Grund. Und siehe da, Ina war unglaublich nett und ich habe mich gleich prima mit ihr verstanden und das bis zum Ende. Lu von Luloveshandmade war für Dawanda da und ich fand sie unglaublich offen und liebenswürdig.

Rotkäppchen Hamburg

Rotkäppchen

Natürlich habe ich auch noch viel mehr nette Bloggerinnen kennen gelernt, es führt hier aber etwas zu weit, sie aufzuführen. Es gab dann aber doch mehr DIY-Blogger als ich dachte. Um 23 Uhr verkrümelte ich mich dann in mein Zimmer, um für den nächsten Tag fit zu sein.
Liebesbisschen

Zurück zu meiner Frage: "Ist der Hype berechtigt?" Ja, es tut mir wirklich Leid, dass ich das sagen muss, aber JAAAAAAA. Die Blogst ist eine Mischung aus Klassenfahrt, Konferenz, Workshop und jeder Menge Spaß. Alleine das Kennenlernen so vieler Gleichgesinnter ist toll und wenn man dann noch etwas dabei lernt, was will man mehr.

Blogst

Blogst

Das war also mein Freitag. Damit ihr auch ein bisschen Blogst-Feeling abbekommt, werde ich euch in den nächsten zwei Posts alle Vorträge kurz zusammen fassen. Bis dahin!

Ähnliche Posts

11 liebe Worte

  1. Hallo liebe Steffi,
    so eine schöne Zusammenfassung des letzten Freitags! Ich bin wirklich froh, dass du noch ein Ticket ergattern konntest, so konnten wir uns immerhin kennenlernen. Bei dem ersten Foto dachte ich gleich: Ha! Das bin ja ich :D Ich bin schon auf deinen Bericht der darauffolgenden Tage gespannt.

    Viele liebe Grüße sende ich dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah, hat mich auch gefreut, euch alle kennen zu lernen, wir waren eine nette Truppe ;-) Ja, du bist halt auch verdammt fotogen.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. das klingt so spannend und so schön ... ♥
    ich freue mich schon auf deine nächsten Berichte und grüße dich lieb
    Gesine

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich spannend und ich bin auf die Fortsetzung gespannt!
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt sehr spannend und ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt mal hinzugehen aber ist so weit weg.
    Ich bin schon auf deine Fortsetzung gespannt
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich bin wieder ein STück mehr traurig, dass ich nicht dabei war...aber freue mich für deine tollen Erlebnisse.
    vielleicht schaffen ich es im nächsten Jahr...

    LG
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut mir Leid, ich will euch ja nicht traurig machen. Aber so habt ihr vielleicht das Gefühl, ein bisschen dabei gewesen zu sein.
      LG Steffi

      Löschen
  7. Das hört sich so toll an! Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung :)

    AntwortenLöschen
  8. Bin auch schon gespannt auf die Fortsetzung! Als Neuling unter den Bloggern hab ich bislang noch nix davon gehört. Das glaub ich, dass man danach so geflasht ist und es am liebsten nicht so schnell enden soll.
    Lg Mel von ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Steffi,
    hätte ich doch einfach schriebn können " he, Du, ich sitze zwei Reihen hinter Dir", aber nein, das Glück war nicht auf meiner Seite! Aber ich find's so toll, dass Ihr alle getwittert habt wie die Wilden und wir so trotzdem einen Einblick erhaschen konnten! Bin gespannt auf Deinen nächsten Posts ;-)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hätte ich auch nett gefunden. Der nächste Post ist schon online ;-)
      LG Steffi

      Löschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!