Beton-Muffins

27.1.15

Während ihr diesen Post lest, habe ich schon die Familienfeier und den ersten Kindergeburtstag überstanden, der zweite folgt heute. Mehr dazu gibt es nächsten Dienstag ;-)
Schon vor längerer Zeit hat Johanna mir ihr neustes Buch zugeschickt. Johanna habe ich letztes Jahr auf einer Messe kennen gelernt und war damals schon ganz begeistert davon, dass sie ein eigenes Buch herausgebracht hat. Jetzt sind es schon zwei. Dieses Mal geht es um Beton.

Beton-Muffins

Und ihr seht, was dabei heraus gekommen ist. Die Beton-Muffins gibt es natürlich nicht zum Kindergeburtstag sondern im Sommer zum Grillen. Also als Deko jetzt, ne.

Designobjekte aus Beton

Das Buch "Designobjekte aus Beton" bekommt ihr hier. Außer dass es so schön aufgemacht ist, findet ihr ganz tolle Ideen, was man alles aus Beton machen kann und das ganz einfach.

Muffins aus Beton

In Johannas Buch lag eine Anleitung für Beton-Gugelhüpfe, äh Gugelhupfe, Gugelhupfs? Pff, egal, ihr wisst, was ich meine. Die Idee fand ich süß, ich hatte aber nur Silikonformen für Muffins. Diese habe ich dann ordentlich eingefettet, mit Beton begossen und ein Teelicht eingesetzt. Auch das müsst ihr richtig gut einölen. Damit das Teelicht richtig einsinkt, habe ich noch Geldstücke darauf gelegt.

Anleitung Beton-Muffins

Die Silikonform ging super leicht ab, beim Teelicht musste ich mit einer Pinzette nachhelfen. Eigentlich hatte ich auch noch eine Dose mit Beton gefüllt und eine Kerze hinein gesteckt, aber die Dose ging nicht mehr vom Beton ab.

Gugelhupf aus Beton

Mehr Kreatives findet ihr hier.

Ähnliche Posts

31 liebe Worte

  1. Eine Süße Idee, die Muffinförmchen zu nehmen :-) Was man nicht alles aus Beton machen kann, ich probier gerade selber ganz viel aus.
    Grüßle Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja echt, eigentlich kann man überall Beton reinfüllen. Nur raus bekommt man ihn manchmal nicht mehr ;-)
      LG Steffi

      Löschen
  2. zum Reinbeißen ! ;-)
    die Struktur der Förmchen kommt super bei den Teelichthaltern

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Uta, hätte auch nie gedacht, dass die Struktur so deutlich wird.
      LG Steffi

      Löschen
  3. Das sind aber ganz besonders schöne Teelichthalter geworden! Vielen Dank für die liebe Buchvorstellung - ich freue mich, dass es dich inspiriert hat! Wir sehen uns ja am Samstag oder?
    Liebste Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollte dir auch noch Bescheid geben, jetzt hast du es selbst gesehen ;-) Dein Buch ist aber auch inspirierend. Ja klar, freue mich auf Samstag.
      LG

      Löschen
  4. Sehr schön, ein Hingucker.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Dies sind ja süß, ich will auch welche !
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. sieht klasse aus.... vor allem mit den Smarties ein absolutes Farbhighlight :)

    nen angefangenen Sack und Muffinsförmchen hätt ich hier auch noch liegen......

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  7. Das kann ich mir super als Sommer Tischdeko für die Gartenparty vorstellen! Vielleicht auch für die Kinderparty in bunt oder zum Selbstbemalen.

    Danke für´s Zeigen!

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist eine gute Idee. Am besten nimmt man dann den weißen Beton.
      LG Steffi

      Löschen
  8. Ich mag die Dinge aus Beton total gerne und deine "Muffins" sind wirklich toll geworden.
    Lg

    AntwortenLöschen
  9. Großartig!!! Die Beton-Muffins sind ja echt schnell "gebacken"! Ich finde sie total entzückend und sehen im Sommer auf dem Gartentisch mit Kerzen bestimmt wunderschön aus. Ich habe hier auch schon einen Sack Beton stehen und überlege was ich damit als erstes anstelle. Mal schauen! Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, was für eine zuckersüße Idee!
    Ganz liebe Grüße und Danke für den Buchtipp ;)
    Kama

    AntwortenLöschen
  11. Super schön ... ich habe heute auch Beton beim Creadienstag :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach super, da schau ich gleich mal rein.
      LG Steffi

      Löschen
  12. tolle Idee - aber nicht dass sich da mal einer die Zähne dran ausbeißt :-)

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  13. Toll sind deine Werke geworden. Dieses Beton-Fieber hat mich auch schon im Griff :D. Das Buch werde ich mir mal genauer ansehen. Danke für den Tipp.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen aber toll aus!
    Ne tolle Idee!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  15. Super niedlich, deine Teelichthalter! Ich finde das Buch von Johanna auch eine tolle Inspirationsquelle ;-)
    Liebe grüße!
    Liska

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Idee. Die Fotos sind Klasse geworden.

    AntwortenLöschen
  17. Sehr hübsch geworden!!! Lieben Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
  18. Immer wieder schiebe ich es vor mich hin....ich sollte auch wieder mal betonieren. Süsse "Muffins" hast du gemacht.
    Diese Arbeit macht so viel Spass. Habe ganz viel Betonteile zu Weihnachten verschenkt, darum wärs nicht schlecht, wenn ich mal wieder einen Einlauf nehmen würde ;-)
    Deine Bilder sind gerade eine Motivation.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, das freut mich. Ich brauche auch manchmal etwas Motivation von anderen Bloggern. Oder eben von schönen Büchern.
      LG Steffi

      Löschen
  19. Und immer noch habe ich mich nicht ans "Betonieren" getraut, aber wenn ich all diese supertollen Sachen sehe, dann zuckt es mich in den Fingern. Ich finde die Muffins einfach wunderbar originell.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Steffi,

    eine tolle Idee - und deine Teelichthalter sehen richtig perfekt aus! Und schön fotografiert sind sie auch. :)
    (Ich fürchte, bei meinem Talent zum Matschen würde ich mich bei sowas versehentlich selbst irgendwo einbetonieren :D ).


    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Liebste Steffi,

    Deine Muffins sind richtig richtig toll! Ich hab hier nun auch schon seit Monaten einen Sack Beton rumliegen, vielleichte sollte ich auch endlich einmal loslegen!
    Das Buch klingt wunderbar!


    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, danke liebe Renaade. Bei dir kommt bestimmt was ganz Tolles bei raus ;-)
      LG Steffi

      Löschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!