Dawanda Designmarkt in Frankfurt (& Leder-DIY)

28.4.15

25hours hotel Frankfurt

Vor ein paar Wochen habe ich eine Einladung zum Dawanda Designmarkt in Frankfurt bekommen und bin dieser natürlich gerne nachgegangen. Das Wetter am Freitag war herrlich, ich bin schön am Main lang geradelt und habe mich dann über die netten Bloggerinnen gefreut, die ich schon von Workshops oder anderen Events kannte.

mit Lisa von Meinfeenstaub

Mit Lisa bin ich dann durch das 25 hours hotel Goldman gestiefelt und habe mich von den Designern in den einzelnen Hotelzimmern inspirieren lassen. Die schönsten Ideen habe ich für euch festgehalten.

catmade

Die süßeste Geschenkidee fand ich die Filztierchen von catmade. Genau das Richtige für den Muttertag, oder?

Eulenschnitt

Eulenschnitt war das erste Zimmer, das ich mit Lisa angeschaut habe und ich war gleich begeistert von den schönen Farben und Formen. 

Raumata

Die Idee mit den hängenden Drahtkörben von Raumata fand ich toll, man muss nur die richtige Pflanze dafür finden. Glänzend Grau hatte eine große Auswahl an leuchtenden Betonschalen, die sie auf dem Hotelbett präsentiert haben.

Renna Deluxe

Mein persönlicher Favorit waren die Kosmetiktaschen von Renna Deluxe in Gold, Bronze und Silber. 

Fräulein Tongtong

Bei Fräulein Tongtong findet man alles aus Holz in den tollsten Designs. 

Und Paula

Und Paula macht so süße Nilpferde, die man entweder als Spieluhr oder mit Holzrollen erwerben kann.  Julica Design kannte ich schon von meiner ersten Messe vor zwei Jahren, sie hat ihr Sortiment um einiges erweitert. Ich habe mich ein klein wenig in die kleinen Faltsterne verliebt.

Unter Pinien

Vaestra-Designs bietet die coolsten Brettchen an, z.B. in Form einer Ananas. Und bei Unter Pinien gibt es Kissen, Taschen und Kleidung mit den schönsten Stoffen.

Wupti

Wupti kam auf die Idee, Cupcakemaker einfach mit Konfetti zu füllen und dies für alle möglichen Anlässe zu verkaufen. Süße Idee.

Lederkette selbst machen

Und jetzt seht ihr noch, was ich auf der Designmesse gebastelt habe. Ich hätte nicht gedacht, wie einfach es ist, sich schönen Schmuck selbst zu machen. Dafür braucht ihr nur Kette am Band mit den passenden Verschlüssen und etwas Leder. Für die Kette habe ich einfach eine Raute in der Mitte um die Kette gelegt und zusammen geklebt, damit ein Dreieck entsteht und für das Armband habe ich kleine, dünne Streifen im Abstand von 1cm an das Kettenband gebunden. Der silberne Anhänger ist genauso einfach und schnell gemacht. Ihr braucht einen Lederstreifen mit 12cm x 6cm, in den ihr Streifen schneiden, die etwa 1 cm unter der Oberseite enden. Dann wird einfach alles zusammengerollt, mit einem Schlüsselring versehen, fertig.

Huscht doch noch schnell rüber zu meiner Geburtstagsverlosung.

Mehr Kreatives findet ihr hier.

Ähnliche Posts

6 liebe Worte

  1. Hallo Steffi,
    das sieht ja nach einer geballten Menge Kreativität aus - toll! Das war sicher ganz spannend und inspirierend die vielen Sachen anzuschauen. Die Holzbrettchen wären mein Favorit...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das war echt ein supertoller Markt! Zum Basteln bin ich dann leider gar nicht mehr gekommen ... Schade, deine Sachen sehen soooo toll aus!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Die Sachen sehen alle so toll aus! Und dein selbstgebastelter Schmuck ebenfalls. :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,
    war auch auf dem Designmarkt! War ne tolle Location, oder? Musste ganz schön an dem Tag mein Portemonnaie festhalten.
    Deinen Blog habe ich gleich mal abonniert. Muss unbedingt ein paar von der Häkelprojekten nachmachen!
    Liebe Grüße aus Friedrichsdorf!
    Gyöngyi

    AntwortenLöschen
  5. Der Markt war bestimmt eine tolle Inspiration. Schöne Bilder :)

    LG Michelle
    www.miss-phiaselle.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!