Tutorial: Seidenblumen basteln

14.7.15


Ich und mein brauner Daumen. Das ist so eine Sache für sich. Ich krieg alles klein, ALLES! Das einzige, was sich seit drei Jahren bei uns hält, sind zwei Buxbäume auf dem Balkon. Und die würde auch keiner mehr kaufen, wenn sie im Baumarkt stehen würden :-) Deshalb habe ich schon lange geplant, mir Blumen aus Seidenpapier zu machen, die sehen wenigstens immer schön aus. Ich habe bei Pinterest geforscht, aber irgendwie war das alles nicht das Richtige. Außerdem hatte ich auch keinen Blumendraht oder Ähnliches da. Also habe ich mir meine Blumen eben selbst gemacht. Und hier zeige ich euch, wie es geht:


Ich kann euch jetzt gar nicht sagen, wo man Seidenpapier bekommt, ich denke im Bastelladen. Meines habe ich nämlich aus den Paketen meiner Bestellungen von Zara, Lov organic und Co genommen. Die finde ich immer so schön, dass ich sie nie wegschmeiße. Papierstrohhalme bekommt man ja mittlerweile überall und Tape hat sicher jeder von euch zu Hause. 


Zuerst schneidet ihr zwei Rechtecke aus dem Seidenpapier aus, die etwa die Maße 10cm x 25cm haben. Diese legt ihr übereinander.


Nun knickt ihr beide Rechtecke im Zickzackmuster, also abwechselnd vorne und hinten mit 1cm.


Weil es mir sonst immer auseinander gefallen ist, habe ich den zusammengefalteten Streifen in der Mitte mit einer Klammer fixiert. Dann zieht ihr beide Seiten auseinander.


Die eine Hälfte klappt ihr über die andere, nachdem ihr die Klammer wieder entfernt habt. Durch das entstehende Loch steckt ihr den Strohhalm und knickt alles nach oben.


Jetzt fixiert ihr das Seidenpapier mit dem Tape am Strohhalm, so dass das Papier richtig gut hält. Anschließend zieht ihr es noch auseinander und fertig ist die Seidenblume.


Das ist übrigens auch eine supernette Geschenkidee, die man in 5 Minuten umgesetzt hat.

Mehr Kreatives findet ihr hier.

Ähnliche Posts

13 liebe Worte

  1. Das ist wirklich eine süße Geschenkidee. Ich hab leider nicht mal mehr einen braunen Daumen, der ist schon schwarz bei mir :)
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja bei mir wohl eher auch.
      LG Steffi

      Löschen
  2. Das ist eine super schöne Dekoidee! Sieht bestimmt toll auf einem Festtisch aus...
    Danke für die prima Anleitung!

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Stephi!
      Stimmt, für die Hochzeit auch eine gute und billige Idee.
      LG Steffi

      Löschen
  3. Toll und so passend für diesen regnerischen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, hier ist das Wetter auch eher bescheiden.
      LG Steffi

      Löschen
  4. Echt, eure Buchsbäume leben noch? Bei uns werden dei gerade vom fiesen Zünsler ratzekahl aufgefressen... Also sollte ich evtl. auch mal an ein paar Papierblumen als Ersatz denken ;-)
    GLG und bis bald
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie waren auch von fiesen Blattläusen befallen. Aber das Chemiezeug aus dem Baumarkt hat sie vernichtet. Jetzt geht es den Bäumen wieder gut ;-)
      LG

      Löschen
  5. Das ist eine tolle Idee!!
    Unsere Blumen leben leider meist auch nicht lange. Irgendwie vergesse ich immer sie zu gießen...
    Man kann die Blumen auch aus Servietten machen, die gibt es bei uns als Brauchtum an Ehrenbögen.
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine süße Idee, vor allem die Röhrchen sind tricky!! Stell ich mir ganz hübsch als Tischdeko zu einer Feier vor!
    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine hübsche Idee liebe Steffi!
    :-) Die Blümchen gefallen mir sehr sehr gut!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich habe mir in den Kopf gesetzt, einige Seidenblumen für die Hochzeit meiner Freundin zu basteln. Einen Teil der Seidenblumen landeten aber im Import, weil es einfach nicht möglich war so viele herzustellen und sie auf echte Blumen verzichten möchte, da diese zu schnell verwelken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schon ein bisschen Arbeit, wenn man viele herstellen möchte. Das glaube ich gerne. Aber auch ein paar sind doch schon schön.
      Grüße, Steffi

      Löschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!