Neue Kinderbücher ab 3 Jahren*

30.10.15


Nachdem ich euch hier erzählt habe, was wir auf der Buchmesse in Frankfurt alles erlebt haben, sollt ihr natürlich auch was davon haben. Ich stelle euch heute nagelneue, wunderschöne Kinderbücher  ab 3 Jahren vor. Und los geht's.

Fangen wir an mit meinem persönlichen Favoriten "Großer Wolf und kleiner Wolf" vom Gerstenberg-Verlag. Als ich es auf der Messe stehen sah, hat es mich gar nicht so großartig angesprochen, aber als ich es Finn vorgelesen habe, war ich so begeistert. Das Buch enthält drei Teile, die alle so liebevoll geschrieben und gezeichnet sind. Finn wollte es gleich mit in den Kindergarten nehmen, um es allen zu zeigen. 
Der große Wolf wohnt an seinem Baum, ganz alleine. Und das findet er auch gut so. Bis eines Tages der kleine Wolf an seinem Baum sitzt. Das passt ihm nicht und er versucht ihn zu ignorieren. Als der kleine Wolf plötzlich weg ist, merkt der große Wolf, dass ihm etwas fehlt.
Ein tolles Weihnachtsgeschenk, das ich absolut empfehlen kann.

"Fiete-Das versunkene Schiff" von Bastei-Lübbe basiert auf eine App. Normalerweise folgt die App aufs Buch, hier ist es anders herum. Wir haben das Spiel noch nicht gespielt, das Buch ist aber auch so richtig klasse. Die Zeichnungen sind supersüß und die Geschichte hat Finn auch richtig gut gefallen. Fiete und seine zwei Freunde suchen nach einem versunkenen Schiff und haben dabei lustige Ideen. Ob sie es am Ende schaffen? Lasst euch überraschen.

Das "Vorlesebuch vom kleinen Prinzen" vom Loewe-Verlag ist eigentlich erst ab 4 Jahren, weil es mehr Text als die anderen Bücher enthält und etwas schwerer zu verstehen ist. Es ist unsere momentane Abendlektüre. Ich lese Finn immer 2-3 Kapitel daraus vor. Die Geschichte des kleinen Prinzen kennen wahrscheinlich die meisten von euch. Ich dachte auch, dass es einfach eine Neuauflage des Klassikers wäre, aber die Geschichte ist ganz neu. Alles dreht sich um ein kleines Mädchen, dass nicht viel Spaß im Leben hat und sich mit dem alten Piloten des Nachbargrundstückes anfreundet. Dieser erzählt dem Mädchen die Geschichte des kleinen Prinzen. Ich lese die Geschichte selbst so gerne, einfach wunderschön.

Jetzt kommen wir zu Finns Lieblingsbuch, das "Nachtwimmelbuch" vom Gerstenberg-Verlag. Wir haben schon das Winter- und das Sommerwimmelbuch in der großen und der kleinen Variante und alle regen zum Suchen an. Auf der Rückseite der Bücher kann man sich eine Person oder ein Tier auswählen, das man dann durch das Buch verfolgt. Finns Favorit ist der Räuber, der am Ende von der Polizei gefangen wird. Ich finde toll, dass alle Bücher in der gleichen Umgebung spielen und man die Personen durch die Jahreszeiten, bzw. in der Nacht begleiten kann. Das Buch muss bei uns jetzt immer beim Essen liegen und wir suchen alle um die Wette.

"Mein Buch der schönsten Märchen" vom Loewe-Verlag hat mich vom Cover her sofort angesprochen und da wir noch gar kein Märchenbuch zu Hause haben, kam es gerade richtig. Die Zeichnungen sind sehr süß, die Texte allerdings schwer zu verstehen. Ich würde es erst ab 5 Jahren empfehlen, Finn versteht viele Worte noch nicht. Das Buch enthält alle bekannten Titel und ist extra in der alten Sprache verfasst. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es gut fände, wenn der Text modernisiert wird, irgendwie gehört das ja auch dazu. Wer also ein schönes Märchenbuch sucht, wird hier fündig.

Jipihh, es gibt einen neuen Band von Mo, den ich euch letztes Jahr vorgestellt habe. Der zweite Teil heißt "Mo-heute bestimme ich" und ist im Baumhaus-Verlag erschienen. Ich fand den ersten Teil von Bettina Zimmermann schon so niedlich und auch der zweite ist toll. Die Zeichnungen sind sehr kindergerecht und der wenige Text ist auch für kleine Kinder geeignet. Die Story ist auch sehr süß. Mo ist einen Tag lang der Bestimmer und denkt sich die lustigsten Sachen aus.

Als wir am Arena-Stand angekommen sind, habe ich Finn gebeten, sich ein Buch rauszusuchen, das er toll findet. Da ist ihm "Nevio, die furchtlose Forschermaus" in die Hände gefallen. Zum Buch erhält man sogar noch eine CD, mit der man sich die Geschichte vorlesen lassen kann. Außer den richtig schönen Illustrationen haben die Nevio-Bücher die Besonderheit, dass zur Geschichte immer noch Hintergrundwissen vermittelt wird. Natürlich kinderrecht, aber so können die Kleinen noch was lernen.

Quentin Qualle kannte ich vorher nicht, obwohl schon einige Teile beim Loewe-Verlag erschienen sind. Mich hat das bunte Cover angesprochen und dass eine Lieder-CD beiliegt. Die Zeichnungen sind wieder toll, die Geschichte ist auch süß, nur die CD fand ich nicht so toll. Zumindest nicht, um sie abends zum Einschlafen zu hören, die Lieder sind nämlich recht flott. Quentin Qualle hat eine große Familie und dieses Mal muss er die Zirkusvorstellung retten. Die Hauptattraktion ist verschwunden und Quentin macht sich auf, um sie zu suchen.

Das letzte Buch ist wieder ein Wimmelbuch, dieses Mal vom Beltz-Verlag. "Unser Zuhause" ist so voller Action, dass man ewig an einer Seite sitzen kann ohne dass einem langweilig wird. Das Interessante ist, dass man die einzelnen Häuser mehrerer Familien sieht, die kreisförmig angeordnet stehen. So sieht man alle Gebäude von vorne und hinten. Die Bewohner besuchen sich gegenseitig, feiern Parties und schicken ihre Kids in die Kita. Real life.

* Die Kinderbücher wurden uns freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt. Außerdem verlinke ich zum Amazon-Partnerprogramm.

Ähnliche Posts

4 liebe Worte

  1. Oh, diese Tipps kommen genau richtig, vielen lieben Dank!
    LG. Susanne von nahtlust.de

    AntwortenLöschen
  2. Unser Kleiner ist zwar erst ein paar Tage alt, aber für Bücher bin ich imemr zu haben. Kann man ja auch prima verschenken - Weihnachten steht ja irgendwie auch schon vor der Tür :-). So schöne Sachen dabei!! Dankeschön fürs Vorstellen!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja,
      für die ganz Kleinen kann ich "Erstes Lernen" vom DK-Verlag empfehlen, die sind toll und Finn mag sie heute noch. Und "Erste Bilder, erste Wörter" von Ravensburger sowie die Bücher vom Beltz-Verlag sind super.
      LG Steffi

      Löschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!