Federleicht verpackt - Türchen #18 (Annablogie)

18.12.15

Fast hätte es nicht geklappt und die liebe Anna vom Blog Annablogie hätte absagen müssen. Aber dank einer netten Tauschpartnerin ist sie jetzt endlich dran und ich finde ihre Ideen so hinreißend. Schaut auch unbedingt mal auf ihrem Blog vorbei. Wunderschön!

Liebe Cuchikind-Leser,

ich freue mich sehr, dass ich beim Adventskalender dabei sein darf und habe mir wie meine lieben Kolleginnen kreative Gedanken zum Thema Geschenkverpackungen gemacht. In diesem Jahr steht mir persönlich der Sinn nach Natürlichkeit und reduzierten Farben. Das ist hoffentlich auch etwas für euch. In jedem Fall ist es etwas für Eilige, denn einfacher geht es fast nicht.

Was ihr benötigt:

• schwarzes und weißes Geschenkpapier,
• dezentes Schleifenband
• scharz-weißes Garn
• weiße Federn
• eine Schablone
• weiße Farbe 
• weiße „Flausch-Puffei“

Mit diesen wenigen Accessoires könnt ihr eure Weihnachtsgeschenke trotz des neutralen Geschenkpapiers zu einem außergewöhnlichen Hingucker machen. Ich habe hier übrigens NICHT-Geschenke verpackt, da meine Weihnachtsgeschenke womöglich noch irgendwo in irgendwelchen Paketwagen quer durch Deutschland brausen. Ihr seht hier sozusagen die Generalprobe. 

Und nun geht’s los: Natürlich erstmal die Geschenke wie üblich verpacken. Danach geht es dann ans Aufhübschen. Mit Hilfe der Schablone könnt ihr an jeder Stelle, die euch gefällt ein hübsches Muster auf das Papier zaubern. Aber Vorsicht! Ich habe etwas zu viel Farbe benutzt und ein paar Kreuzchen sind verlaufen. 

Danach bindet ihr einfach ein schönes Scheifenband um das Geschenk.  Nun kommt das Besondere: die Puffel! Mit etwas Bastelkleber lassen dich die weißen „Puffel“ ganz easy aufkleben. Die puscheligen Dinger sehen dann ein bisschen aus wie Schneeflocken. Ganz süß und vielleicht auch was für die Kleinen. Aber Achtung: Lieber nicht übertreiben, sonst wirkt die Geschenkverpackung trotz reduzierter Farben überladen.

Auch bei der zweiten Idee könnt ihr das Weihnachtsgeschenk wie üblich verpacken. Um der Geschenkverpackung dann das besondere i-Tüpfelchen zu verleihen, benötigt ihr lediglich zwei Federn, die ihr einfach an die Enden des Schleifenbands klebt. Super einfach, aber auch super schön!
Ich hoffe, die Idee gefällt euch und ihr bewältigt das große Geschenke verpacken ohne Nervenzusammenbruch. Hauptsache ihr macht es mit Liebe! 

Ähnliche Posts

2 liebe Worte

  1. Oh das ist so schön geworden! Die Federn an den Bändern gefallen mir total, danke für´s Zeigen liebe Anna. Herzliche Grüße, Jule vom Crafty Neighbours Club

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal so eine schöne Verpackungsidee! Danke für die tolle Inspiration!

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion - bei mir gibt es heute im Adventskalender ein Beauty Gewinnspiel!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!