Rudolph-Verpackung - Türchen #11 (A little fashion)

11.12.15

Es ist Freitag. Ein Tag vor dem Wochenende. Und wir feiern schon den dritten Advent. Jetzt ist es an der Zeit, nachzudenken, ob man auch wirklich alle Geschenke beisammen hat. Mir fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, zum Beispiel ein Wichtelgeschenk für meine Schülerin. Und wenn ihr Lust auf eine lustige Verpackungsidee habt, dann schaut doch mal hier:
 

Hallo, zusammen! 
Wir sind Filiz & Tanja und schreiben normalerweise auf A Little Fashion über DIY, Fashion, Rezepte, Beauty & Wohnen  - zusammengefasst trifft es der Begriff Lifestyle wohl am besten...  Heute freuen wir uns tierisch, hier bei Cuchikind zu Gast zu sein und unsere Weihnachtsidee mit euch teilen zu dürfen. 
Nun ist es nicht mehr lange bis Weihnachten, und so langsam müsste so gut wie jeder die Geschenke für seine Liebsten beisammen haben. Besondere Dinge, die vom Herzen kommen. 
Doch nicht nur der Inhalt, sondern auch die Verpackung macht das Geschenk zu etwas Besonderem. Diese soll dem liebevoll ausgesuchten Geschenk schließlich auch gerecht werden und dem Beschenkten bereits beim Ansehen große (Vor-)Freude bereiten. Denn eine hübsche, individuell gestaltete Verpackung vermittelt Hochwertigkeit, Zuneigung und eine intensive Auseinandersetzung mit dem Beschenkten und macht doppelt so viel Spaß!
Da heißt es also: Kreativ werden. 
Es gibt schier unzählige Möglichkeiten der kreativen Geschenkverpackung. Unsere heutige Idee ist ganz leicht nachzubasteln und dürfte wohl am meisten die Kinderaugen zum Leuchten bringen. Welches Kind mag Rudolph, das kleine Rentier mit seiner knallroten Nase, nicht?! "Rudolph, the red nosed reindeer, lalalalala la laaaa" Ein Ohrwurm ist hier garantiert!
Beim Basteln soll ein Liedchen übrigens auch helfen... "And if you ever saw it, lalalalala la laaaa" Sucht also schon mal singend die Materialien zusammen, wir basteln kleine Rudolphs :D

Ihr braucht:

ein Geschenk zum Verpacken
Geschenkpapier/Packpapier
Schere
Klebeband
Tonkarton in braun, rot, weiß & schwarz
Bleistift
eventuell eine Vorlage für das Geweih
Kleber
schwarzen Filzstift


Und so stellt ihr die Rudolph-Verpackung her:

Verpackt euer Geschenk erstmal standardmäßig und achtet dabei auf saubere Abschlüsse an den Seite, wo später das Gesicht des Rentiers hin soll.
Zeichnet mit dem Bleistift ein Geweih in eurer Wunschform und Größe auf den braunen Tonkarton. Wer freihändig nicht ganz so sicher ist, verwendet am besten einfach eine Vorlage, z.B. aus dem Internet.
Schneidet Augen, Nase und wer möchte auch Füße und Schwänzchen aus und klebt diese mit Hilfe des Klebers auf eure Geschenkverpackung.
Mit dem schwarzen Filzstift könnt ihr nun den Mund aufmalen. Wer sich die Schnittarbeit bei der Iris der Augen sparen möchte, kann auch diese mit dem Filzstift aufmalen.
Nach kurzer Trocknungszeit ist das Geschenk einsatzbereit und kann verschenkt werden.

Doch Vorsicht! So süß wie diese treuen Äuglein drein schauen, werden die Beschenkten wohl gleich verliebt sein und sich gar nicht trauen die zauberhafte Verpackung aufzureißen ;)
Ganz viel Spaß beim Nachbasteln und eine schöne Weihnachtszeit wünschen wir euch!

Ähnliche Posts

4 liebe Worte

  1. Ach wie niedlich! Mit den kleinen roten Nasen, knuffig. Das muss ich mir merken!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Damit zaubert man glaube ich jedem ein Lächeln ins Gesicht ;) ;)
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja putzig!!! Gleich 'gepint' (=

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, ihr Lieben :)
    Habt einen tollen Wochenstart,
    Filiz & Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!