Weihnachtsplätzchen nett verpackt - Türchen #20 (Puppenzimmer)

20.12.15

Es geht weiter mit den leider schon letzten Türchen. Heute zeigt euch Yvonne vom Blog Puppenzimmer, wie man Weihnachtsplätzchen besonders schön verpacken kann. Viele von euch haben ja schon Urlaub und können gleich loslegen mit dem Backen:

Hallo, ich bin Yvonne und blogge auf puppenzimmer.com. Ich freue mich sehr, dass ich bei dem Adventskalender von Stefanie mit dabei sein darf und öffne für euch heute das 20. Türchen.

Vier Tage bis Heilig Abend! Die Zeit rennt! Die allerletzten Geschenke werden noch schnell gekauft, das Weihnachtsmenue geplant und der Tannenbaum geschmückt. Wir befinden uns tatsächlich im Endspurt. Kann das wirklich schon sein? War es nicht erst gestern als ich mich über die verfrühte Befüllung des Supermarktregales mit Lebkuchen lustig gemacht habe? 

Großeltern und Tanten bekommen bei uns immer kleine selbstgemachte Kleinigkeiten aus der Küche und da gehören natürlich auch Plätzchen dazu. Heute zeige ich euch drei kleine und schnelle Ideen, wie ihr eure Plätzchen nett verpacken könnt.

Plätzchen aus der Geschenkebox:

Ganz einfach:
Eine kleine Schachtel mit weihnachtlichen Motivmuffinförmchen bestücken und die Plätzchen einfüllen. Schon fertig :)

Plätzchen aus dem Marmeladenglas:

Auch ganz einfach:
Schraubglas (oder auch Weckglas) mit Plätzchen befüllen und eine hübsche Schleife rumbinden. Einen Tannenzweig dran stecken und/oder einen Anhänger. (Anleitung für die Fimo-Anhänger gibt's auf meinem Blog).

Plätzchen aus der Papiertüte:

Hier braucht ihr erstmal folgendes Material:
- Papiertüten (ich hab meine aus dem dm-Markt)
- Vorlage Tannenbaum  (gibt's über die google-Suche total viele)
- Stück Karton in der Größe der Tüte
- Cuttermesser
- Strohhalm
- Stempel, Bänder, Labels, Masking Tape zum Verzieren
- Zellophantüte oder -folie

Zuerst druckt ihr euch eine Vorlage für ein Tannenbäumchen aus.  (Ihr könnt natürlich auch selbst ein Bäumchen direkt auf die Papiertüte aufzeichnen). Dann übertragt ihr die Vorlage auf die Papiertüte oder klebt sie mit Masking Tape fest. In die Tüte kommt nun das Stück Karton. Der Karton verhindert, dass ihr mit dem Cutter auch die Rückseite der Papiertüte einritzt. Mit dem Cutter schneidet ihr jetzt vorsichtig entlang der Vorlage das Motiv aus. Oben in die Tüte ritzt ihr noch kleine Schlitze für den Srohhalm ein. Vom Rand oben ca. 2 - 3 cm Abstand lassen, denn der soll ja noch umgeknickt werden. Strohhalm durch die Laschen ziehen. Der Beutel kann jetzt noch nach Herzenslust bestempelt werden oder ihr könnt oben auch noch ein Label dran machen. Plätzchen in den Zellophanbeutel packen oder in Folie einwickeln und mit einem Band verschließen. Plätzchenbeutel in die Tüte stellen, oben umknicken und mit Masking Tape festkleben. Fertig ist eure Plätzchenverpackung.

Ich wünsche euch allen ein fröhliches Weihnachtsfest und schöne Momente im Kreis eurer Liebsten!

Ähnliche Posts

0 liebe Worte

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!