Wie aus einer alten Boxershorts ein niedliches Stoffmonster wurde

1.3.16

Monstershirt nähen

Es ist jetzt schon einen Monat her, dass Finn Geburtstag hatte. Seit klar war, dass seine Kinderparty das Motto "Monster" haben sollte, schwebte mir ein Monstershirt mit einer 4 vor. Ich habe lange hin und her überlegt, wie es am besten aussehen kann und am Ende einfach irgendwas aufs Blatt gekritzelt. Es war zumindest klar, dass es nur ein Auge haben sollte ;-) 
Das Shirt habe ich im Sale von Zara für sagenhafte 2,99 Euro erstanden. Es hat eine so gute Qualität und ließ sich viel besser benähen als die Shirts, die ich sonst nutze. Der tolle bunte Karostoff stammt doch tatsächlich von einer Boxershorts meines Mannes, die mal eingerissen ist. Warum so schöne Stoffe wegschmeißen? Das Auge und die Zähne sind aus Filz, die 4 habe ich geplottet und aufgebügelt und die Linien mit einem ganz dünnen Zickzackstich übernäht.
Geburtstagsshirt 4

Das Stoffmonster ist ähnlich schnell gemacht. Hier braucht ihr nur zwei identische Monster aus Stoff, die ihr links auf links zusammennäht, so dass eine Öffnung von etwa 4 cm bleibt. Eine Seite müsst ihr vorher natürlich mit Augen und Mund versehen. Dann wendet ihr, stopft aus und näht wieder zu. Ich habe noch ein Label von mir eingenäht. Wie man die herstellt, habe ich euch hier schonmal gezeigt.
Monster aus alter Boxershorts

Wie ihr seht verstehen sich Bunni und das Monster auch schon prima. Und weil das Monsterchen abends auf Finn aufpasst, schläft er auch wieder normal durch wie früher.

Ähnliche Posts

13 liebe Worte

  1. Sehr schön. Geällt mir total gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,
    die Monster sind ja super süß geworden!
    Ein ganz wunderbares Stoff-Upcycling, ganz toll.
    Ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kama,
      die Boxershorts haben aber auch einen zu schönen Stoff, um sie wegzuschmeißen.
      LG Steffi

      Löschen
  3. Oh Gott wie niedlich! Shirt und Monster! Ganz toll geworden!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi,

    Du hast Dich selber wieder übertroffen!!!! Einfach TOLL!

    verschneite Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Ist ja total süß!
    Niedliches Monster.. sowohl auf dem Shirt als auch drin *hihi*

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. Ja, Drillinge sozusagen. :-)
      LG Steffi

      Löschen
  6. Jö die beiden Monster sind super niedlich. Mein Mann trägt leider nur schwarze Shorts ;-) - der Karostoff passt perfekt. Geniale Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich ja froh sein, dass mein Mann so bunt trägt ;-)

      Löschen
  7. Gute Idee, alte Boxershort für Applikationen weiter zuverwenden. Man kann ja eh alte Sachen so toll weiterverarbeiten. Habe mir mittlerweile eine Kiste mit alten Sachen zugelegt, deren Stoffe zu Schade zum wegwerfen sind. Da kann man immer mal etwas zu neuem Leben erwecken.
    Liebe Grüße, Sandy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!