FimoKids: Wir basteln Roboter

5.4.16

Fimo Kids

Darf ich vorstellen: Robot 1 und Robot 2. Gebaut von der Mama höchstpersönlich. Finn war das exakte Formen einfach zu schwer. Er hat mir die passenden Farben abgeschnitten und am Ende sein eigenen Roboter kreiert. Das Set von Staedtler heißt FimoKids-Robot* und enthält Material für drei Roboter, eine Anleitung, ein Schneidestäbchen und einen Papphintergrund. Nachdem ich auf der Creativeworld Kontakt mit Staedtler aufgenommen habe, durften wir die Sets testen. 
Fimo mit Kindern

Das Fimo für Kinder ist etwas weicher als das normale, damit es besser formbar ist. Wir haben Backpapier untergelegt, weil die dunklen Farben leicht abfärben. In dem Set ist eine Anleitung für drei Roboter dabei. Auf jeder Seite steht, wie viel Fimo man von welcher Farbe braucht und was man daraus formen soll. Ab etwa 6 Jahren müssten die Kinder das auch alleine schaffen.
Anleitung Roboter aus Fimo

Die Sets haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, die auf der Packung angegeben sind. Die Roboter sind Level 2. Die Körper sind recht einfach zu bauen, die Verzierungen etwas komplizierter. Meine Roboter sind ein bisschen dicker geraten, aber sonst kann man Ähnlichkeiten erkennen. Nach dem Formen müssen sie für 30 Minuten bei 110° in den Ofen und dann sind sie hart.
Roboter aus Fimo

Außer den Robotern gibt es auch noch FimoKids-Space* (Level 2) und FimoKids-Monster* (Level 1). Ich finde das eine tolle Geschenkidee, weil die Kinder etwas Eigenes zum Spielen erschaffen. FimoKids lässt sich auch einzeln dazu kaufen, wenn die Päckchen im Set nicht reichen.
Staedler Fimo

Und hier seht ihr Finns eigener Roboter. Er hat es wie gesagt noch nicht ganz so mit dem Rollen und Formen, aber dafür kann er super verzieren ;-)
Fimo Monster

Mehr Kreatives findet ihr hier.

*Amazon Partnerlinks

Ähnliche Posts

2 liebe Worte

  1. Liebe Steffi,
    also ich finde Finns Monster super! (Deine Roboter natürlich auch!) ;-)
    Ist es nicht grossartig, was man alles mit der Knete machen kann? Das exakte Schneiden finde ich für die Kleinen auch etwas schwierig. Es muss aber wirklich nicht immer so genau sein. Zudem ist das Arbeiten mit Knete sehr intuitiv und sinnlich, was Kinder ja total anspricht!
    ♥ Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. fimo ist was tolles ich benutze Fimo nun schon seit vielen jahren, es macht imer wieder neuen spaß

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!