Nähen mit SnapPap - Täschchen

31.5.16

Nähen mit Snap Pap

Es gibt für alles ein erstes Mal. Bei mir war das diese Woche das Nähen mit SnapPap. Ihr habt noch nie davon gehört? SnapPap ist ein Papier in Lederoptik, das sich ganz leicht vernähen lässt. Sozusagen total vegan. Wenn ich da schon nicht beim Essen drauf achte, dann wenigstens beim Nähen. Wenn ihr noch mehr über den originellen Stoff wissen möchtet, dann klickt euch mal hier durch, da wird alles super erklärt. Ganz billig ist das Stöffchen nicht, aber es sieht echtem Leder wirklich sehr ähnlich. Ich habe einen halben Meter bei Dawanda bestellt, den Shop weiß ich nicht mehr, das ist schon eine ganze Weile her. 
Tasche aus Snap Pap

Zum Probieren habe ich eine kleine Tasche für mein Bäckergarn genäht, das sonst immer im Schrank rumfliegt und sich verheddert. Der Reißverschluss war etwas tricky, aber sonst ist das Ganze schnell und einfach gemacht. Zuerst habe ich das SnapPap gewaschen und getrocknet, damit es nicht mehr so glatt ist und mehr nach Leder aussieht. Es hat keinen Schaden von der Waschmaschine genommen, es hält einiges aus. 
Kosmetiktasche aus Snap Pap

Ich habe nun ein Rechteck aus dem SnapPap sowie aus einem alten T-Shirt-Stoff von mir ausgeschnitten und mit Klammern fixiert. Aus dem Papier habe ich einen Stern ausgeschnitten und mit einem Zickzackstich am Stoff befestigt. An beiden kurzen Seiten wird ein Teil des Reißverschlusses angenäht und dann das Ganze umgedreht. Jetzt müssen nur noch die Ränder zusammengenäht und die Tasche gewendet werden und schon ist sie fertig. Das Wenden hat mir große Probleme bereitet, ihr solltest das Papier vorher nass machen, dann geht das sicher besser.
Nähen mit Snappap

Habt ihr schonmal was aus SnapPap genäht? Verlinkt das doch gerne hier, ich schaue es mir auf jeden Fall an.

Und vielen Dank für die so netten Worte zu meinem letzten Post, ihr seid echt spitze. Ich habe mich entschieden, dass ich jetzt im Frühjahr/Sommer nur noch einen Post pro Woche schreibe. Immer dienstags ein DIY und einen anderen Post im Wechsel. Ab Herbst habe ich vor, wieder zweimal die Woche zu schreiben, mal sehen, wie das klappt.

Mehr Kreatives findet ihr hier und auf meiner SnapPap-Pinnwand.

Ähnliche Posts

7 liebe Worte

  1. Ich bin Snap Pap Fan. Ich liebe es und es fällt einem immer noch etwas ein. Label finde ich total toll daraus. Dein Täschchen finde ich auch klasse, damit habe ich auch angefangen und nun habe ich bald keines mehr.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus! Ich sollte meine Nähmaschine auch mal wieder rauskramen...
    LG, Yvette

    AntwortenLöschen
  3. Das Täschchen sieht wirklich toll aus...habe aus dem SnapPap ein Mousepad genäht. Möchte aber unbedingt noch was draus machen. Habe ja noch ein bisschen davon. Vielleicht wird es ja auch ein Täschchen. :)
    Lg
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Wie niedlich die kleine Tasche geworden ist!!! Ich muss auch unbedingt mal was aus SnapPap machen. Ist wirklich ein tolles Material!
    Liebe Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss SnapPap auch unbedingt mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi,
    dein Täschchen sieht total hübsch aus!
    Und SnapPap sieht wirklich interessant aus :)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  7. HallO Steffi
    dein Täschen ist super geworden. Ich wollte Snap Pap auch gerne mal probieren. Aber bis jetzt bin ich noch nicht dazu gekommen. Das steht schon so lange auf der To Do Liste. Die Idee mit dem applizierten Stern finde ich klasse. Ich liebe Sterne.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!