Turnbeutel für den Kindergarten nähen

28.6.16

Heute zeige ich euch mal was, das ich damals in meinem Nähkurs gemacht habe. Da wir am Mittwoch umziehen, hatte ich keine Zeit, etwas zu basteln, mal davon abgesehen, dass meine Bastelmaterialien schon alle verpackt sind. Totales Chaos hier, ich sag's euch. Bin ich froh, wenn wir drüben (wir ziehen nur ein paar Häuser weiter) alles wieder ausgepackt haben. Ich bin ja ein sehr ordnungsliebender Mensch und das Kistenchaos macht mich fertig.
Aber jetzt zum selbst gemachten Turnbeutel. Finn bewahrt hier seine Kleidung zum Turnen im Kindergarten auf. Der Beutel hängt immer an seinem Haken, jeder weiß, wem er gehört und wir vergessen montags das Zeug nicht.
Turnbeutel für den Kindergarten selbst nähen

Ihr braucht dazu ein großes Stück Stoff, das ihr doppelt legt und an den Seiten vernäht. Die Größe könnt ihr selbst wählen, bei mir war es doppelt etwas größer als eine DIN A4-Seite. Ihr wendet das Ganze und fügt oben einen Tunnel an, indem ihr einen langen Streifen einfach umklappt und festnäht. Aber Achtung, an beiden Seiten bleibt er offen, da hier eine dicke Kordel durchgezogen wird. Diese führt ihr auch unten durch Ösen, die ihr vorher in die Ecken des Turnbeutels gemacht habt. Wenn die Kordel einmal komplett durchläuft, knotet ihr sie direkt vor der Öse zusammen. Das war es eigentlich schon. Wer möchte, kann noch den Namen des Kindes oder ein Symbol mit einem Zickzackstich aufnähen. Das solltet ihr ganz am Anfang machen. Ich hatte mich für einen Hai entschieden, da wir damals einen Captain Sharky Helm gekauft haben, da passte das.

Das nächste DIY gibt es dann schon aus der neuen Wohnung. 

Mehr Kreatives findet ihr hier.

Ähnliche Posts

2 liebe Worte

  1. Toller Beutel. Hatten wir im Kiga damals auch, mit dem Motiv des Kindes, hat schon Jahre vorher jemand genäht.
    Viel Spass beim Umziehen,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Absolut wunderbar! Tolle Idee :) LG, Kitti von dem Sukhi Team

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!