Serviettenringe aus Bäckergarn

22.7.16

Serviettenring aus Garn

Heute melde ich mich ausnahmsweise mal freitags mit einem DIY. Da ist Ioana von miss-red-fox nicht ganz unschuldig. Sie hat mich schon Anfang des Jahres gefragt, ob ich Lust hätte bei ihrem Projekt #12giftswithlove teilzunehmen. Jeden Monat gibt es eine Geschenkidee aus einem anderen Material und im Juli ist es Bäckergarn.
Garn und mehr Serviettenringe

Ioana hat sich auch etwas ausgedacht und wenn ihr eine Idee habt, dann könnt ihr euch hier bei ihr verlinken. Ich bin selbst gespannt auf alle Ideen. Aus Bäckergarn lässt sich ja viel Schönes zaubern. Ich wollte eigentlich Pompoms daraus machen, aber irgendwie hat das bei mir nicht gut funktioniert. Sie sind immer wieder auseinandergefallen. Dazu nehme ich dann doch lieber Wolle.
Serviettenringe selbst machen

Wie ihr schon an der Überschrift sehen könnt, habe ich mich für Serviettenringe entschieden. Das kam zufällig durch das Ende unserer Alufolie, deren Innenleben Finn als Fernrohr benutzt hat. Dann lag das da so neben dem Garn rum und schwups hatte ich eine Idee. Und natürlich zeige ich euch, wie ihr das nachmachen könnt.
Serviettenringe aus Papierrolle

Zuerst braucht ihr, wie schon erwähnt, eine Rolle aus der Mitte der Alufolie. Diese hat einen kleineren Durchmesser als eine Zewarolle und ist wesentlich stabiler. Mit einem sehr scharfen Messer habe ich die Rolle in kleine Stücke geschnitten. Am besten 2-3cm jeweils.
Garn und mehr Geschenkidee

Ihr braucht natürlich auch Garn. Ich habe unterschiedliche ausprobiert. Einmal von Garn&mehr und dann von Hema. Garn&mehr hat dünneres Garn und die Serviettenringe sehen etwas edler aus, das Garn von Hema lässt sich dafür besser verarbeiten, weil es dicker ist.
Geschenkidee aus Bäckergarn

Die Enden der Röllchen könnt ihr noch etwas abschleifen und dann beginnt die Kleberei. Ich habe doppelseitigen Tesafilm benutzt, prinzipiell geht aber jede Art von Kleber, solange er nicht sehr tropft. Ihr fangt vorsichtig an einer Seiten an und wickelt euch bis zum anderen Ende. Damit das Ganze auch wirklich hält, habe ich die Garnenden noch mit Sekundenkleber befestigt.
Geschenkidee DIY

Wenn ihr die Serviettenringe verschenken möchtet, dann könnt ihr schöne Servietten einrollen und zum Beispiel Holzbesteck mit reinstecken. Auch eine tolle Idee fürs nächste Picknick oder im Präsentkorb.
#12giftswithlove

Und damit verabschiede ich mich erstmal in den wohlverdienten Urlaub. Im Sinne der Entspannung und Zeit für die Familie, wird es keine vorbereiteten Posts geben. Wenn ihr aber wissen wollt, was wir drei Wochen in den USA machen, könnt ihr mir auf  Instagram folgen, da werde ich versuchen, täglich zu posten. Und wenn ihr Tipps habt, was wir in Washington, New York oder Boston unbedingt anschauen müssen, dann schreibt mir das gerne in die Kommentare.
nicolas vahe geschenkidee

MerkenMerken

Ähnliche Posts

4 liebe Worte

  1. Liebe Steffi,

    schön, dass Du bei meinem Projekt dabei bist, lieben Dank! Die Serviettenringe sehen klasse aus und, wie Du sagst, man kann sie sehr gut auch verschenken - danke für die Inspiration zu diesem tollen DIY!

    Schönen Urlaub und viel Spaß, ich bin gespannt auf Deine Bilder!

    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Idee. Wunderbar. Das merke ich mir ganz sicher. Besonders tolle indem ich ja die Variante in türkis. So toll! LG maika

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehm mir ja schon seit Ewigkeiten vor bei Garn und mehr zu bestellen..
    das tu ich jetzt einfach ...
    Juhuuu!
    So viele tolle Fädchen :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S:: ich würde mich unheimlich freuen,wenn du mal bei mir reinschauen würdest. aktuell läuft wieder ein schönes Give-away das sich über deine Teilnahme freuen würde ;)

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine schöne Idee, diese Serviettenringe aus Bäckergarn zu machen! Da hatten wir eine ganz ähnliche umwickelnde Idee :-) Ich muss das unbedingt nachmachen, denn das sieht super aus. Danke für die Anregung.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!