Warum sich 10 Blogger im Maislabyrinth trafen

16.9.16

Mino und Tauri Amigo

Manchmal muss man zu seinem Glück gezwungen werden. Fast hätte ich nämlich das tolle Bloggerevent von Amigo und blattert-pr abgesagt. Warum? Weil wir seid wir umgezogen sind zu gefühlt gar nichts kommen. Es hängt noch kein einziges Bild an der Wand und es müssen noch einige Entscheidungen getroffen werden. Aber die Einladung hörte sich so nett an, dass ich doch zugesagt habe. Was ein Glück!
Maislabyrinth Oberursel

Letzten Samstag haben wir uns mit 9 anderen Familienbloggern im Maislabyrinth in Oberursel getroffen. Das ist von uns aus gar nicht weit weg und trotzdem waren wir noch nie da. Das Gelände ist ein Traum für Kinder. Seit 15 Jahren gibt es jeden Sommer eine andere Figur, die aus Mais wächst und das Labyrinth bildet. Dieses Jahr waren das Asterix und Obelix. Die Kids bekommen einen Zettel mit Bildern, die sie suchen und Buchstaben sammeln müssen. Es gibt auch etwas zu gewinnen, wenn man die Lösung am Ende abgibt. Außerdem können die Kinder auf Heuballen rumklettern, mit Minitraktoren über die Felder düsen oder im Mais-Sandkasten spielen. Der Eintritt zum Labyrinth kostet 2 Euro, die Planwagenfahrt auch.
Amigo Spiele

Als wir ankamen, haben wir schon einige Blogger auf dem Parkplatz getroffen. Amigo war auch gleich zu erkennen, sie hatten Spiele für die Kinder mitgebracht und überall hingen die kleinen Aliens "Mino und Tauri", die so heißen wie das neue Spiel, das uns vorgestellt wurde. Finn war total vom kinetischen Sand begeistert, ich denke, das kommt auf seinen Wunschzettel. Wir durften uns mit Essen und Trinken versorgen und wurden sehr nett begrüßt. 5 Gruppen zogen dann im Abstand von 5 Minuten durch das Labyrinth und mussten einige Gegenstände in der jeweiligen Teamfarbe einsammeln. Außerdem mussten Fragen beantwortet, Fehler gefunden und ein Foto geschossen werden. Durch Zufall sind wir mit Claudia von honey-loveandlike in der Gruppe grün gelandet. Das war ein Glücksfall, Finn hat sich nämlich prima mit ihrem Sohn Fabian verstanden.
Maisgeister Planwagenfahrt

Gewonnen haben wir leider nicht, die Gegenstände wurden wohl von anderen Besuchern entwendet. Wir sind zumindest der Meinung, dass wir überall waren und nichts Grünes mehr zu finden war. Das war aber auch total egal, Finn hatte nämlich so einen Spaß wie lange nicht mehr. Er hat noch tagelang davon erzählt. Am Ende durften wir noch eine Runde mit dem Planwagen fahren und dann ging es mit einer Goodiebag nach Hause.
Mino&Tauri Spiel

Am nächsten Tag wurde das Spiel sofort ausgepackt. Die Idee ist sehr lustig. Man stellt den Spielplan nämlich auf und rückt zwei magnetische Figuren durch ein Labyrinth auf der Suche nach Gegenständen. Das Tolle ist, dass Finn das ganz alleine spielen kann. Und der große Tauri hat uns die Woche ins Schwimmbad, in den Kindergarten und ins Bett begleitet.

Ähnliche Posts

1 liebe Worte

  1. Ja, es hat total viel Spaß gemacht bei dem Treffen, war die richtige Entscheidung nicht abzusagen ;-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!