Kinderkleiderbügel-DIY

4.10.16

Kinderkleiderbügel individualisieren

In Finns Zimmer ist ein alter Spind aus einer Autowerkstatt eingezogen. Wir sind immer noch dabei, ihn zu verschönern. Wenn er fertig ist, werde ich ihn euch natürlich mal zeigen. Vorerst seht ihr Finns neue Kleiderbügel. Schöne Kleiderbügel für Kinder zu finden ist so ziemlich genau so schwierig wie einen geeigneten Spind zu finden. Ich wollte auf jeden Fall Bügel aus Holz haben und habe es schon fast aufgegeben. Während ich mal wieder bei Hema bestellt habe, bin ich auf diese hier gestoßen. Perfekt!
Kinderkleiderbügel aus Holz

So waren sie mir natürlich viel zu langweilig. Also habe ich zuerst 8 Bügel mit weißer Acrylfarbe bepinselt. Nach dem Trocknen gab es eine zweite Schicht, viermal in weiß, viermal in grau. Damit die Farbe nachher nicht auf die Kleidung abfärbt, habe ich sie noch mit Klarlack besprüht. 
Kinderkleiderbügel verschönern

Die Bügel wollte ich oben mit Perlen verzieren. Doof nur, dass sie gar nicht über das Metall wollten, weil das oben ja eine Verstärkung hat. Aber ich habe nicht aufgegeben und die Perlen einfach aufgeschnitten. So ließen sie sich wunderbar auffädeln und fallen trotzdem nicht ab. Das geht besonders gut mit einer Nagelschere. Warum gerade weiß-grau-gelb fragt ihr euch vielleicht. Ich mag die Kombination momentan einfach gerne. Es ist nicht ganz so bunt, macht das Kinderzimmer aber trotzdem freundlicher.
Kleiderbügel für Kinder

Mit einem Plotter habe ich dann aus Klebefolie Finns Namen und Sterne ausgeschnitten. Das geht natürlich auch mit der Hand sehr gut, dauert nur länger. Damit habe ich die Bügel dann verziert. Ihr solltet das Ganze 2-3 Tage trocknen lassen, damit die Farbe nicht an der Kleidung hängen bleibt. Ich habe dazu einfach unseren Wäscheständer benutzt.
Kleiderbügel von Hema

Jetzt können Finns Jacken auch endlich in den Spind einziehen.

Mehr Kreatives findet ihr hier.

Ähnliche Posts

14 liebe Worte

  1. ...total hipp, mag ich sehr !!!!!!
    :O)
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi, deine Kleiderbügel sind toll geworden! Ein echter Hingucker im Kleiderschrank.
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabrina,
      schade, dass man sie nachher im Schrank gar nicht so offen sieht.
      LG Steffi

      Löschen
  3. Liebe Steffi,
    die Bügel sind richtig schön geworden. Supersüß für ein Jungszimmer.
    Liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evi,
      vielen Dank! Ich hoffe, wir können uns auch mal persönlich kennen lernen.
      LG Steffi

      Löschen
  4. Sehr schön geworden und ich freu mich schon auf die Spind-Fotos :-)
    GLG, Yvette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr. Ich hoffe, der Spind lässt sich gut fotografieren.
      LG Steffi

      Löschen
  5. Hallo Steffi,

    eine coole Idee! Die Bügel sind wirklich schön geworden. Die Idee werde ich mir mopsen...ich bin nämlich noch auf der Suche nach schönen Bügeln zum Fotografieren meiner Sachen, dank dir hab ich nun ein Vorbild.
    Auf den Spind bin ich gespannt!
    liebe Grüe
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das. Ich bin gespannt auf deine schönen Fotos!
      LG Steffi

      Löschen
  6. Oh, was für eine unglaublich niedliche Idee! Als ich kleiner war, habe ich auch immer meine Kleiderbügel angemalt hehe :)
    Du hast einen wahnsinnig tollen Blog - weiter so!

    Viele liebe Grüße, Julia | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      danke für deinen netten Kommentar. Dein Blog ist auch superschön, habe gleich mal vorbei geschaut.
      LG Steffi

      Löschen
  7. Was für eine süße Idee! Ich bin gerade erst über Deinen Blog gestolpert und ganz gespannt was ich hier noch finden werde! ;)
    Liebe Grüße,
    Vanessa @ {nifty thrifty things}

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich. Neue Leser sind immer herzlich willkommen!
      LG Steffi

      Löschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!