#21: Kugel-Lettering von Mein Feenstaub

21.12.16

Heute kommt wieder eine ganz besonders schöne Idee. Da so langsam die Tannenbäume aufgestellt werden, zeigt euch Lisa vom Blog Mein Feenstaub, wie man ganz individuelle Weihnachtskugeln zaubern kann. Hier geht es zu ihrem wunderbaren DIY-Blog und dem 21. Lösungsbuchstaben des Gewinnspiels.
Handlettering Weihnachtskugeln

Na, ist euer Weihnachtsbaum schon festlich geschmückt? Ich erinnere mich, dass wir früher immer am Vorabend des 24. Dezembers dekoriert haben - bei fahler Beleuchtung und zu den besinnlichen Klängen unserer Weihnachtskassetten. Je üppiger und kitschiger der Baum dekoriert war, desto besser! Platz für einen richtig großen Weihnachtsbaum habe ich in meiner Wohnung nicht - aber das ist gar nicht schlimm, denn hier hab' ich einen süßen kleinen Baum im Topf. Und am 24. erwartet mich bei der Familie der übliche schööön große Baum. Und der ist bereits dekoriert, wenn ich dort ankomme.
Weihnachtskugeln bemalen

Mein kleines Bäumchen zieren in diesem Jahr schicke, transparente Kugeln, die ich mit Kunstschnee gefüllt habe. Das i-Tüpfelchen sind weihnachtliche Wörter und Sprüche, die ich mit Hilfe eines Brushpens darauf gelettert habe. Und das Beste: Das geht wirklich schnell und klappt noch vor Heiligabend!
Weihnachtsdeko Kupfer

Ihr braucht dafür:

Einen Brushpen, der auf Glas oder Porzellan haftet (gibt es z.B. von Edding)
Transparente Weihnachtskugeln
Kunstschnee
Schwarz-weißes Stoffband
Anleitung Weihnachtskugeln basteln

Entfernt zunächst die Kappe der Kugel und legt sie beiseite, sodass ihr die Kugel mit Kunstschnee füllen könnt. Die Kappe braucht ihr später wieder, um die Kugel zu schließen. Am besten geht das, wenn ihr eine kleine Schale mit Kunstschnee füllt und darin die Kugel platziert. Hier könnt ihr nach und nach die Schneeflocken einfüllen.
Kunstschnee Weihnachtskugel

Acrylkugel mit Kunstschnee

Im nächsten Schritt könnt ihr die Kugel wieder mit der Kappe verschließen. Nun sorgt dafür, dass eure Kugel frei von Fettflecken und Fingerabdrücken ist. Wischt sie mit einem Tuch ab und trocknet sie anschließend ab. Nehmt nun den Brushpen zur Hand und lettert nach Lust und Laune eure Sprüche auf die Kugeln. 
Handlettering zu Weihnachten

Achtet dabei darauf, dass keine hellen Stellen in der Schrift stehen bleiben, wie bei meinem obigen Foto. Lieber ihr lasst die erste Schicht erst einmal trocknen und geht dann ein zweites Mal drüber, damit die Schrift richtig schön gleichmäßig schwarz ist. So sieht es am schönsten aus.
be merry

Oder wie wäre es, statt Sprüchen einfach die Namen der Gäste am Weihnachtsfest auf die Kugeln zu schreiben und diese als Platzkärtchen für die Tafel zu verwenden? Und am Ende darf jeder seine Kugel mit nach Hause nehmen. Das wäre doch auch eine tolle Idee – und es ist immer noch genug Zeit, sie bis Weihnachten umzusetzen!
Christbaumkugel Handlettering

Ich wünsche euch besinnliche und schöne Weihnachtstage!

Alles Liebe, Lisa

Ähnliche Posts

0 liebe Worte

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!